Regenbogenbrücke



Eine Brücke verbindet Himmel und Erde. Wegen den vielen Farben wird sie Regenbogenbrücke genannt. Wenn immer ein Tier stirbt, das uns sehr nahe stand, geht es zur Regenbogenbrücke. Dahinter gibt es wunderbare Wiesen und Hügel für unsere Freunde, wo sie gemeinsam herumtoben und spielen können. Es gibt genügend Futter, Wasser und Sonnenschein und unsere Freunde haben es dort warm und gemütlich.

Alle Tiere, die krank oder alt und gebrechlich waren, sind wieder genesen und voller Lebenskraft; jene, die verwundet oder verstümmelt waren, sind gesund und wieder hergestellt, so wie sie uns in unserer Erinnerung und unseren Träumen begegnen. Die Tiere dort sind glücklich und zufrieden, bis auf eine Sache: sie vermissen die Person, die ihnen besonders nahe stand und die sie zurücklassen mußten.

Sie laufen herum und spielen gemeinsam, bis der Tag kommt, da plötzlich ein Tier inne hält und in die Ferne blickt. Die Augen leuchten aufmerksam, der kleine angespannte Körper beginnt überall zu zittern. Plötzlich verläßt der Glückliche die Gruppe und fliegt über die grünen Wiesen, die kleinen Füßchen tragen ihn schneller und schneller. Er hat DICH entdeckt und wenn du deinen Liebling schließlich triffst, werdet ihr glücklich vereint und nie wieder getrennt werden.

Dein Gesicht wird von freudigen Küssen bedeckt, Deine Hände liebkosen wieder das geliebte Köpfchen und Du blickst in die Augen deines Tieres, das vor langer Zeit aus deinem Leben entschwunden ist, aber niemals aus deinem Herzen. Dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogenbrücke ...



Wir werden Euch nie vergessen!
Ihr lebt in unseren Herzen weiter!



Ihr sollt nicht um mich weinen, ich habe ja gelebt,
der Kreis hat sich geschlossen, der zur Vollendung strebt,
glaubt nicht, weil ich gestorben, dass wir uns ferne sind,
es grüßt euch meine Seele als Hauch im Sommerwind.
Und legt der Hauch des Tages am Abend sich zur Ruh`,
send` ich als Stern vom Himmel euch meine Grüße zu.

*****
Unseren Zwingernamen haben wir meiner lieben Fenja gewidmet. Wir werden sie nie vergessen!

Fenja


Meine geliebte Fenja, sie war immer an meiner Seite!

Am 18.03.2006 haben wir (Herrchen, Bobby und ich) dich bei deiner Vorbesitzerin abgeholt. Zuerst war ich mir nicht sicher, ob ich dich überhaupt mitnehmen soll. Du warst sehr ängstlich und abweisend. Aber ich brachte es schließlich nicht übers Herz, dich dort zurück zulassen. Du hast uns sehr traurig angeschaut!
Dann kam noch der "Test" mit Bobby. Versteht ihr euch überhaupt? Bobby war gleich Feuer und Flamme. Und so war es beschlossene Sache, du hattest ein neues zu Hause.
Am nächsten Tag, ich werde es nie vergessen, bin ich zuerst mit Bobby eine Runde gelaufen. Besser gesagt, ich wollte! Dich ließ ich solange in der Wohnung zurück. Ich war keine zwei Minuten mit Bobby unterwegs, da kamst du, mit einem Schuh von mir in deinem Maul, Schwanz wedelnd auf mich zugelaufen. Mir blieb vor Schreck glatt die Luft weg. Du hattest einfach die Haustür geöffnet und
hast mich gesucht! Von da an waren wir ein Herz und eine Seele. Keinen Schritt konnte ich ohne dich tun. Überall hin
bist du mir gefolgt, wie mein Schatten :-)
Leider hattest du vor allem Angst und kanntest überhaupt nichts. Keine anderen Tiere, keine Kinder, kein Fahrrad, gar nichts. Als wir einmal mit Bobby und dir an der Kinzig waren und Herrchen ein Stöckchen geworfen hat, da hast du ihn sofort in den Arm gebissen und das sehr heftig. Noch heute hat er eine Narbe. Aber er war dir überhaupt nicht böse, anscheinend hattest du furchtbare Angst mit dem Stock geschlagen zu werden!!!
Es hat sehr lange gedauert, bis du Vertrauen zu uns gefasst hast. Manchmal war es zum Verzweifeln und ich dachte, dass es nie besser werden würde. Aber schließlich haben wir es mit sehr viel Liebe und Geduld geschafft, aus dir einen "lieben" und anschmiegsamen Hund zu machen.


*****
Bobby





 
Schweren Herzens haben wir nun auch Bobby über die Regenbogenbrücke begleitet. Es war an der Zeit ihn gehen zu lassen. Zum Schluss konnte er fast nicht mehr laufen. Auch wenn
es schwer fällt, man muss sein geliebtes Tier rechtzeitig gehen lassen und es nicht noch unn
ötig quälen!
Nun ist er bei seiner geliebten Fenja und wir sind uns sicher, dass die Beiden nun zusammen
über die grünen Wiesen rennen.

*****
Frodo


Meinem Frodo habe ich eine eigene Seite gewidmet!
"Frodo in LOVE"










Machs gut mein KLEINER, wir sehen uns bald wieder!!!!!!!!


Wir danken Frodo für all die wundervollen Nachkommen,
denen er das Leben geschenkt hat!





*****
Bijou


Ach liefest du durch den Garten
noch einmal im raschen Gang –
wie gerne wollte ich warten,
warten stundenlang!



Meine geliebte Bijou, DU fehlst uns so sehr!







Du warst eine ganz besondere Hündin!
Klug, lieb, genügsam, schmusig, einfach ein Traum und Du hast uns zuckersüße und traumhaft schöne Welpen geschenkt, dafür danken wir DIR!